Agfa Agfamatic 3000 pocket sensor (Set)

Bild: Kurt Tauber

Pocketkamera für den Pocketfilm 110 (Negativformat 13 x 17 mm) aus dem Jahr 1974. Die Agfa Agfamatic 3000 entspricht im wesentlichen der Agfamatic 2000 pocket, verfügt jedoch über das lichtstärkere Objektiv Color Apotar 1:6,3/27mm, Fixfokus. Leuchtrahmensucher. Einfachverschluss (1/50 und 1/100 Sekunde), manuelle Belichtungssteuerung. Die Belichtungseinstellung erfolgt über vier verschiedene Wettersymbole. Das Museumsexemplar kam komplett im Set (OVP) mit Tasche, Kette und Abstandsverlängerung für den X-Blitzwürfel (gegen rote Augen).

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Pocketkamera
Marke
Agfa, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Originalität
Originalexemplar
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Pocket 110
Negativformat fotografischer Film
13 x 17 Pocket
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:6,3
Festbrennweite (mm)
27
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss längste Zeit
1/50 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/100 s
Blitz
Blitzwürfel
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1974
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten