Museumsgalerie

Die Fotogalerie im Deutschen Kameramuseum

Jeder Platz ist kostbar und muss für das Museum genutzt werden.

So kamen die Plecher Museumsmacher auf die Idee, das großzügig bemessene Treppenhaus für wechselnde Fotoausstellungen zu nutzen. Besucher können so beim Gang ins Museum sich an 30 bis 60 Bildern erfreuen. 

Inzwischen mit einem neutralen Farbanstrich und guter Beleuchtung versehen, ist die „Treppenhausgalerie“ und die hier stattfindenden Fotoausstellungen ein fester Begriff im jährlichen Kultur-Programm des Deutschen Kameramuseums geworden.

Die "Treppenhausgalerie" wird von Besuchern beim Gang ins Museum gerne angenommen.
Die beeindruckende Nikon-Fotoausstellung von Ralf Peter Müller in einem 360-Grad-Panorama von Alexander Tauber. Einfach irgendwo ins Bild klicken.

Übersicht der bisherigen Ausstellungen: