Deutsches Kameramuseum®

Infos und Tipps  zum neuen Internetauftritt

Praktische Tipps für Einsteiger und Eilige

Die ganze Welt der Fotografie

Das Deutsche Kameramuseum in Plech, Ende 2011 eröffnet und an Pfingsten 2012 feierlich eingeweiht, gehört zu den bedeutendsten Foto-Museen Deutschlands. Über 30.000 Exponate – darunter gut 7.500 Fotokameras und hunderte von Filmkameras – wurden zusammengetragen und werden hier in den nächsten Monaten und Jahren online präsentiert.

Besondere Exponate und ein „Rundgang“ zeigen Ihnen hier Highlights wie

Das Museum ist barrierefrei zugänglich und bietet einen kostenlosen Audioguide, der über das eigene Smartphone abrufbar ist und 37 wichtige Stationen erläutert.

Die üblichen Öffnungszeiten :
Von Februar bis November jeden Sonntag 11 bis 17 Uhr. Letzter Einlass: 16 Uhr. 

Ausblick auf Veranstaltungen und Aktivitäten:

Saison 2023 beginnt am 5. Februar

Der Plecher Fotofrühling naht. Ab 5. Februar ist das Deutsche Kameramuseum wieder sonntags geöffnet.Mehr Informationen zum Museum und den Öffnungszeiten… Viele neue Exponate beim Rundgang zu entdecken Bild: Kurt Tauber Die traditionelle

Weiterlesen »

Schätzsonntage mit Andreas Pietrucha

In der Saison 2023 beginnend am 12. März wieder regelmäßig  jeweils am 2. Sonntag des Monats: die beliebten und begehrten Schätzsonntage mit Andreas Pietrucha Verkauf, Beratung, Wertermittlung An jedem zweiten Sonntag im

Weiterlesen »

6. Plecher Foto- und Filmbörse 2023

Auch 2023 veranstaltet der Förderverein des Deutschen Kameramuseums wieder die beliebte Fotobörse in der Mehrzweckhalle direkt neben dem Museum.  Organisatorisches zur Fotobörse 2023 Die Fotobörse des Deutschen Kameramuseums  findet statt am Sonntag,

Weiterlesen »

Das Neueste aus dem Kameramuseum:

Mehr Informationen rund ums Kameramuseum

Die aktuellsten Übernahmen in die Datenbank:

photavit schraeg

Bolta Photavit IV (Roeschlein Luxar)

Miniaturisierte Sucherkamera (ab 1947) für den Kleinbildfilm 135 (Negativformat 24 x 24 mm) in speziellen Patronen. Hier mit dem Objektiv: Roeschlein Kreuznach Luxar 1:2,9/38 mm. Newton-/Fernrohrsucher. Verschluss: Prontor-SV (Gauthier) mit B, 1

Weiterlesen »
daci royal sw ausloeser oben

Dacora Daci Royal (Schwarz)

Boxkamera (1950) aus Metall für den Rollfilm 120/620/B2 (Aufnahmeformat 6 x 6 cm), manuelle Scharfstellung,  Einfachverschluss (Zeit und Moment), manuelle Belichtungssteuerung, Frontlinseneinstellung (1,5 Meter bis unendlich), Drahtauslöseranschluss, Traggriff, verschließbares Filmfenster, Lichtstärke: 1:9,0.

Weiterlesen »
daci royal sw sync

Dacora Daci Royal (Schwarz – synchronisiert)

Boxkamera (1950) aus Metall für den Rollfilm 120/620/B2 (Aufnahmeformat 6 x 6 cm), manuelle Scharfstellung,  Einfachverschluss (Zeit und Moment), manuelle Belichtungssteuerung, Frontlinseneinstellung (1,5 Meter bis unendlich), Drahtauslöseranschluss, Traggriff, verschließbares Filmfenster, Lichtstärke: 1:9,0.

Weiterlesen »

Mehr Aktuelles erfahren Sie hier …

Linktipps für Einsteiger und ganz Eilige

In Aktuelles, Ausblick / Programm und Rückblick und über die Short-Links auf jeder Seite unten erfahren Sie alles rund um das Museum und die Sammlung Kurt Tauber.

Im Virtuellen Museum stöbern Sie in unseren Sammlungsobjekten oder suchen speziell nach einem Exponat.

In den Digitalen Ausstellungen werden Sie themenbezogen durch die Sammlung geführt.

Ein paar Tausend Bedienungsanleitungen in verschiedenen Sprachen, Dutzende Kataloge – alles online, jetzt zum Bestellen, bald als bequemer Download.

Das Museum wird von einem gemeinnützigen  Förderverein betrieben, die Exponate gehören einer Stiftung. Ehrenamt pur!

Wir können mehr als Kameras: Besuchen Sie unsere realen und virtuellen Fotoausstellungen und unsere Events

Mit dem Audio Guide können Sie sich schon zuhause unsere 37 Highlights als „Hörspiel“ zu Gemüte führen

Staunen Sie über unsere neuen Digitalen Ausstellungen!

Sie wollen eine fundierte Nikon-Historie sehen? 
Alle Exponate der „Nicht-nur-Agfa“ – Sammlung Dieter Schade?

Sie möchten uns unterstützen?

Gerne nehmen wir auch Ihre Foto- und Filmgeräte als Sachspende entgegen und vervollständigen so unsere Sammlung oder finanzieren mit Ihrem Einverständnis durch den Verkauf von mehrfach vorhandenen Exemplaren unser rein ehrenamtlich geführtes Museum. 

Alles Wissenswerte dazu gibt es hier

Anzeige: