Agfa Optima 6000 pocket sensor

Bild: Kurt Tauber

Hochwertige Pocketkamera (1975) für den Pocketfilm 110 (Negativformat: 13 x 17 mm). Objektiv: Color Solinar S 1:2,7/27 mm. Entfernungseinstellung nach Piktogrammen (drei Rastpunkte) oder Meter-/Feetskala. Verschluss: elektronisch. Blitzanschluss für spezielle Agfa-Blitzgeräte (hier z.B.: Agfamatic pocket LUX) und Blitzwürfel. Sensorauslöser, Anschluss für Drahtauslöser, Vorlaufwerk.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Pocketkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Fotografischer Film / Konfektion
Pocket 110
Negativformat fotografischer Film
13 x 17 Pocket
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch, Programmautomatik
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:2,7
Festbrennweite (mm)
27
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Anderes, siehe Beschreibung
Verschluss längste Zeit
15 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/1000 s
Blitz
Spezieller Blitz zur Kamera, Blitzwürfel
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1975
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Gewicht (g)
220