Agfa Optima Rapid 500V

Bild: Kurt Tauber

Sucherkamera für den Kleinbildfilm 135 (Negativformat 24 x 24 mm) in Agfa Rapid-Patronen, hergestellt 1965. Mit einer Rapid-Patrone waren 16 Aufnahmen möglich; das Rückspulen des Filmes entfiel. Objektiv: Agfa Color-Solinar 1:2,8/35 mm. Entfernungseinstellung nach Symbolen und Meter-/Feet-Skala mit Einstellungen von 90 cm bis unendlich. Newton-/Fernrohrsucher. Verschluss: Paratic V. Vollautomatische Zeit- und Blendensteuerung im Bereich von 1/30 bis 1/500 Sekunde und Blende 2,8 bis 22; eingebauter Selbstauslöser. Automatik für Zeit- und Blitzaufnahmen abschaltbar. Die Filmempfindlichkeit wird beim Einlegen der Kassette berücksichtigt. Leuchtrahmensucher mit Rot-/Grün-Signal. Mittenkontakt im Geräteschuh. Automatisches Zählwerk mit Nullrückstellung.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild Rapid-System
Negativformat fotografischer Film
24 x 24 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch, Programmautomatik
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:2,8
Festbrennweite (mm)
35
kleinste Blende
22
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1/30 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
Zubehör mit Mittenkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1965
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff