Apparate & Kamerabau AkA Akarex III

AkA Akarex III
Bild: Kurt Tauber

Messsucherkamera der Firma Apparate & Kamerabau, Friedrichshafen (1947 bis 1962), später: Arette Feinmechanik GmbH & Co. KG (bis 1981). Konstruiert für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm) als Systemkamera mit Wechselobjektiven (Xenar 1:3,5/50 mm oder, wie hier im Bild, Xenon 1:2,0/50 mm). Verschluss: Synchro-Compur (B, 1 bis 1/500 Sekunde). Gekuppelter Entfernungsmesser. Jedes Wechselobjektiv hat seinen eigenen angebauten Messsucher, der mit dem Objektiv gewechselt wird.

Preise (1953) für Akarex III mit Normalobjektiv Xenar 3,5: 294,- DM, mit Xenon 2,0 (wie im Bild): 366,- DM.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Messsucherkamera
Marke
Apparate & Kamerabau, Friedrichshafen, Deutschland
Firma/Produktion
Apparate & Kamerabau, Friedrichshafen, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Ja
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Schneider-Kreuznach, Deutschland
Wechselobjektiv an Kamera
Schneider-Kreuznach Xenon 1:2/50 mm Nr. 2864278
Objektiv-Anschluss
Spezialanschluss
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Deckel, Friedrich, München, Deutschland
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1953
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten