Canon Ixus Concept Arancia (APS)

canon ixus concept
Bild: Kurt Tauber

Knuffige APS-Kamera in poppigem “Orangen-Design”. Im Jahr 2000 exklusiv für Europa produziert und auf 20.000 Stück limitiert. Technisch basiert die Kamera auf der Ixus M-1. Objektiv: 1:4,8/23 mm, Schärfeeinstellung: aktives AF-System mit zentralem Messfeld Einstellbereich: 0,6 Meter bis unendlich. Belichtungsregelung: vollautomatisch, Filmempfindlichkeit: ISO 25/15° bis ISO 10.000/41°, Verschlusszeiten: 1/2 bis 1/650 Sekunde. Blitzgerät: eingebaut, automatisch, mit Verringerung des Rote-Augen-Effekts. Eingebauter Winder. Batterietyp: 1 x 3 Volt Lithium (CR-2).

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
APS-Kamera
Marke
Canon, Tokio, Japan
Firma/Produktion
Canon
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
APS
Negativformat fotografischer Film
APS-Film (16,7 x 30,2 mm)
Filmtransport
Winder eingebaut
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch
Marke Objektiv
Canon, Tokio, Japan
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:4,8
Festbrennweite (mm)
23
Fokussierung
Autofokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss längste Zeit
1/2 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/650 s
Blitz
Blitz integriert
Datenrückwand
Ja
Produktionszeitraum ab
2000
Entstehungszeitraum Dekade
2000-2010
Produktionsstückzahl
20.000
Gehäusematerial
Kunststoff
Gewicht (g)
165
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten