Canon Prima Twin S

can prima twin s
Bild: Kurt Tauber

Vollautomatische Kleinbild-Sucherkamera mit Zentralverschluss und Winder (1991). Objektiv: Dualfokus mit Weitwinkel 3,5/38 mm oder wahlweise Tele 6,0/70 mm; Mindest-Aufnahmeabstand: 65 cm. Schärfeeinstellung: “intelligenter” AI-Autofokus; Einzelspotmessung mit Messwertspeicherung (z. B. für kleinere Details); hohe Einstellgenauigkeit in 396 Schritten. Heller Sucher, mit der Brennweiteneinstellung gekoppelt; Parallaxmarkierung. Vollautomatische Belichtungssteuerung über Programmautomatik, DX-Kodierung, ISO 25 bis  3.200, eingebautes Blitzgerät. Sonstige Ausstattung: eingebauter Selbstauslöser mit 10 Sekunden Vorlaufzeit.

Als Prima Twin S Date mit der Möglichkeit der Einbelichtung von Datum und Uhrzeit (vier Schreibweisen).

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Kleinbildsucherkamera
Marke
Canon, Tokio, Japan
Firma/Produktion
Canon
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
Winder eingebaut
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
Programmautomatik
Marke Objektiv
Canon, Tokio, Japan
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Kleinste Blende
22
Fokussierung
Autofokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss längste Zeit
1/8 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/250 s
Blitz
Blitz integriert
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1991
Entstehungszeitraum Dekade
1990-2000
Gehäusematerial
Kunststoff
Abmessungen (cm)
125 x 68 x 53 mm
Gewicht (g)
255
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten