Digitale Speicherkarte CompactFlash-II-Microdrive

microdrive vorn
Bild: Kurt Tauber, Pegnitz

Speichermedium für Digitalkameras: hier eine Hitachi Microdrive mit 1 GB Kapazität. Links daneben eine normale CompactFlash mit nur 32 MB. Microdrive ist die Bezeichnung für eine sehr kleine, nur 1 Zoll (2,5 cm) große Festplatte, die sowohl in Form von CompactFlash-II-Speicherkarten erhältlich war als auch fest in Geräte eingebaut wurde. Microdrive ist ein Markenname von IBM, wird aber auch für entsprechende Geräte anderer Hersteller verwendet. Es gab viel größere und natürlich auch kleinere Microdrives verschiedener Hersteller. 

Aber Achtung: CompactFlash-Microdrives sind grundsätzlich im etwas dickeren CompactFlash-II-Gehäuse (40 x 30 x 5 mm) und passen somit nicht in Geräte, die nur einen dünnen CompactFlash-I-Schacht (3 mm) haben.

Objektdaten

Marke
Hitachi, Japan
Firma/Produktion
Hitachi, Japan
Entstehungszeitraum Dekade
2000-2010
Gehäusematerial
Kunststoff
Museumsobjekt Baujahr
2003