EMO Emolux (Sarabèr)

saraber emo 1
Bild: Kurt Tauber

Eine Rarität aus der Ideenschmiede der Firma Saraber (Finetta-Werk, Peter Sarabèr, Goslar). Sarabèr, der Erfinder der Finettas, der Bolsey 8 oder der TELL CIN S 8, konstruierte für die Firma EMO Elektronik in Wetzlar 1962 dieses Kondensator-Blitzgerät für Blitzlampen vom Typ AG-1 namens EMO. Besonderheit: die kleine Bauform, die dadurch ermöglicht wurde, dass der Blitzreflektor – wie hier im ersten Bild geschehen – ins Gehäuse eingeschoben wurde. Batterie: 15-Volt.

Vermutlich handelt es sich bei diesem Exemplar um ein Muster aus der Vorserie. Die Tochter des Konstrukteurs und Firmenchefs, Silvia Salewski-Sarabèr, die von 1948 bis zum Konkurs 1956 in der Verwaltung der Finetta-Werke tätig war, hat uns im Jahre 2014 dieses seltene Gerät überlassen. Sarabèr war nach Konkurs seiner eigener Werke noch als ideenreicher Konstrukteur für andere Firmen tätig.

2022 kamen zwei Serienausführungen des EMO-Blitzgerätes samt Lederetuis aus dem Nachlass der Familie dazu, die optisch ein wenig anders aussehen und schon das EMO-Logo tragen.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Blitzgeräte Kategorie/Typ
Birnchenblitz
Firma/Produktion
Blitzgerät: Blitztechnik
Blitzbirnchen
Blitzbirnen / Leuchtmittel
AG-1
Blitz-Reflektor
Kleiner Reflektor, eingebaut
Slavefunktion
Nein
Blitzanschluss
Kabelanschluss
Stromversorgung
veraltete Batterieformen, s. Beschreibung
Gehäusematerial
Kunststoff
Produktionszeitraum ab
1964
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2014
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten