Kambayashi Homer 16

Kambayashi Homer 16
Bild: Kurt Tauber

Sucherkamera für einen speziellen 17,5-mm-Rollfilm (zehn Aufnahmen im Format 14 x 14 Millimeter), hergestellt von Kambayashi & Co., Japan, etwa 1960. Das entzückende Gerät (außen Chrom, innen Plastik) in der Größe einer ganz normalen Streichholzschachtel ist voll funktionsfähig. Fixfokus-Objektiv (Mindestabstand 1 Meter), Durchsichtsucher, Einfachverschluss (nach Herstellerangaben 1/25 Sekunde), zwei Blenden (8 und 11). Die maximale Schärfe sollte bei Aufnahmen aus zwei bis drei Metern Entfernung und bei Sonnenlicht erreicht werden; als Bildformat für das Positiv wurden 4 x 4 cm oder 6 x 6 cm empfohlen. Im Bild links des Suchers das Typenschild, rechts ein vorgetäuschtes Messfenster.

 

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Miniaturkamera
Marke
Kambayashi, Japan
Firma/Produktion
Kambayashi, Japan
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Spezieller Rollfilm - siehe Beschreibung
Negativformat fotografischer Film
14 x 14 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:8,0
Kleinste Blende
11
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss kürzeste Zeit
1/25 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1960
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten