L. M. T. Posemétre 3.003 A

l. m. t. posemÉtre 3.003 a (1)
Bild: Kurt Tauber

Früher Selen-Belichtungsmesser (etwa 1937/1938) aus der Fertigung von L. M. T. (Le Materiel Telephonique, Paris), gewissermaßen dem französischen Gegenstück zu General Electric in den USA oder Siemens in Deutschland. Neben der üblichen (deutschen) Scheinerskala verwendet dieser Belichtungsmesser auch eine eigene LMT-Skala für die Filmempfindlichkeit, die in etwa den späteren ASA-Werten entspricht.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100581
Belichtungsmesser Kategorie/Typ
Fotoelektrischer Belichtungsmesser
Firma/Produktion
Produktionszeitraum ab
1937
Entstehungszeitraum Dekade
1930-1945
Messprinzip
Selen-Zelle
Messart
Lichtmessung
Messcharakteristik
Integral
Anzeige Messergebnis
Analog
Cine-Einstellungen
8, 12, 16, 18, 24, 32, 48, 64
Stromversorgung
keine
Gehäusematerial
Kunststoff
Transportbehälter
(Kunst-)Lederetui
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten