Leitz Leica III (1937)

leica iii
Bild: Kurt Tauber

Messsucherkamera (1933 bis 1939) für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm). Prinzipiell wie Leica II, allerdings mit erweitertem Zeitenbereich von 1 bis 1/500 Sekunde. Dieses Museumsexemplar stammt ausweislich der Seriennummer aus dem Jahre 1937. Gebaut in 76.500 Exemplaren. Eingebauter Entfernungsmesser, manuelle Scharfeinstellung, mechanischer Schlitzverschluss, manuelle Belichtungssteuerung. Wechselobjektive: M-39-Gewinde; hier mit dem Normalobjektiv Leitz Leica Elmar 1:3,5/5 cm.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera, Messsucherkamera
Marke
Leitz / Leica, Wetzlar, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Wechselobjektiv an Kamera
Leitz Elmar 1:3,5/5 cm
Objektiv-Anschluss
Schraubanschluss M 39 (Leica)
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1933
Produktionszeitraum bis
1939
Produktionsstückzahl
76.500
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten