Olympus IS-1000

Olympus IS-1000
Bild: Thomas Wanka

Analoge einäugige Spiegelreflexkamera für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm), nach damaliger Terminologie eine Bridgekamera, hergestellt in Japan ab 1990. Objektiv (fest eingebaut): Olympus Lens Zoom 35-135 mm, 1:4,5-5,6, ED-High Resolution Lens, auch für Makroaufnahmen.  Zwischen Autofokus und manueller Fokussierung umschaltbar.  Schlitzverschluss mit Metalllamellen (1/15 bis 1/2.000 Sekunde), Selbstauslöser. “Integrated System”; “Intelligent Zoom & Flash”; Display; Filmtransport und Rückspulung motorisch.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100453
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Bridgekamera
Firma/Produktion
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
Winder eingebaut
Entfernungsmesser
Ja
Belichtungsmesser
TTL
Belichtungssteuerung
automatisch
Marke Objektiv
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Anfangslichtstärke (Zoom)
1:4,5
Endlichtstärke (Zoom)
1:5,6
Zoom Anfangs-Brennweite (mm)
35
Zoom End-Brennweite (mm)
135
Kleinste Blende
22
Fokussierung
Autofokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Blitz
Blitz integriert, Spezieller Blitz zur Kamera
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1990
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Abmessungen (cm)
120 x 100 x 160 mm
Gewicht (g)
940
Museumsobjekt Seriennummer
1294977
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2023
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten