Philips Flash 38CT

philips 38ct
Bild: Kurt Tauber

Philips-Elektronen-Blitz, ab 1975 gebaut in Japan. Am Fuß (Mittenkontakt) schwenkbar um 90 Grad nach links und rechts, am großen Drehschalter (im Bild oben links) ist der Reflektor noch um 90 Grad nach oben schwenkbar. Es handelt sich um ein Thyristor-Blitzgerät mit Slave-Funktion (kabellose Auslösung des Geräts durch das Blitzlicht eines anderen E-Blitzgerätes). Leitzahl: 38 bei 21 DIN, 27 bei 18 DIN. Blitzdauer: 1/500 bis 1/30.000 Sekunde, Vario-Computer für drei Arbeitsblenden. Zum Beispiel bei 21 DIN: 4, 8 oder 16. Batterien: vier Mignonzellen 1,5 Volt (AA).

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Blitzgeräte Kategorie/Typ
Computerblitz Amateur
Marke
Philips, Amsterdam, Niederlande
Firma/Produktion
Philips, Amsterdam, Niederlande
Blitzgerät: Blitztechnik
Blitzröhre
Blitz-Leitzahl
38
ISO für Blitz-Leitzahl
100/21°
Blitz-Reflektor
Reflektor im Elektronenblitz nach oben schwenkbar, Reflektor im Elektronenblitz seitlich schwenkbar
Slavefunktion
Ja
Blitzanschluss
Kabelanschluss, Mittelkontakt
Stromversorgung
Mignon-Batterien 1,5 V (AA oder LR6)
Gehäusematerial
Kunststoff
Produktionszeitraum ab
1975
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten