Porst Compact Reflex S mit AEC Controller

porst compact reflex s 02
Bild: Kurt Tauber

Einäugige Spiegelreflexkamera (1977) für den Kleinbildfilm 135 (Negativformat: 24 x 36 mm), manuelle Schärfeeinstellung, Prismensucher, manuelle Belichtungssteuerung, Objektivanschluss: M-42-Schraubgewinde, hier mit Normalobjektiv Porst Color Reflex MC Auto 1:1,7/50 mm Seriennummer: 805177 (6 Linsen, mehrschichtvergütet, einstellbar ab 50 cm bis unendlich, vollautomatische Druckblende, umschaltbar auf Rastblende, Filtergewinde E 49). Stromversorgung: 2 x Knopfzellen (z. B.: Varta V 13 GA).

Mit dem im Zubehörschuh aufgesteckten “AEC-Controller” (im Bild), der als Zubehör erhältlichen automatischen Zeitsteuerung, wird die Porst Compact Reflex S laut Bedienungsanleitung “zum Vollautomat”.

Details aus dem Porst-Katalog: “Die kleinste PORST Spiegelreflexkamera in Kompaktbauweise. Im Sucher warnen zwei rote Leuchtsignale vor Über- oder Unterbelichtung der Aufnahme. Ein eingeblendeter Pfeil sagt Ihnen, in welche Richtung Sie den Blendenring drehen müssen. Leuchtet das Grün-Signal auf, ist eine einwandfrei belichtete Aufnahme sicher. Die exakte Scharfeinstellung kann im Sucher über den Schnittbildindikator und den Mikroprismenring geprüft werden. Das Objektiv ist mehrschichtvergütet und hat die hohe Lichtstärke von 1:1,7. Diese neue Spiegelreflex hat darüber hinaus noch einen elektromagnetisch gesteuerten Schlitzverschluss von 4 Sekunden bis 1/1.000 Sekunde. Die mechanischen Teile sind auf ein Minimum reduziert, dadurch ist der Verschluss noch funktionssicherer. Geräuschloser elektronischer Selbstauslöser mit optischer LED-Auslösevoranzeige. Reflexsucher mit Fresnellinse, Mikroprismenraster und Schnittbildindikator. Leuchtdioden für Über-, Unter- und richtige Belichtung. CdS-Belichtungsmessung durch das Objektiv, Filmempfindlichkeit 15 bis 36 DIN, Blendenwerte 1,7 bis 16. Elektromagnetischer Schlitzverschluss von 4 Sekunden bis 1/1.000 Sekunde, mechanisch 1/50 Sekunde, blitzsynchronisiert bis 1/60 Sekunde. Zweistufen-Auslöser, Auslöse-Arretierung Batteriekontrolle, Blendenlöschtaste, Filmmerktasche, Anschlüsse für Stativ, Drahtauslöser und AEC-Controller, Blitz-Mitten- und Kabelkontakt.”

Hersteller war möglicherweise Cosina. Preis 1977: 529,- DM, der AEC Controller war für 119,-DM zu haben.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100687
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Einäugige Spiegelreflex (SLR)
Firma/Produktion
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
TTL
Belichtungssteuerung
manuell
Wechselobjektiv an Kamera
Porst Color Reflex MC Auto 1:1,7/50 mm Seriennummer: 805177
Objektiv-Anschluss
Schraubanschluss M 42
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1/4 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/1000 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt, Zubehör mit Mittenkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1977
Entstehungszeitraum Dekade
1970-1980
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Abmessungen (cm)
136 x 83 x 51 mm (nur Gehäuse)
Museumsobjekt Seriennummer
7824577
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2023
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten