Rank Pocket Camera

Rank Pocket Camera
Bild: Kurt Tauber

Eine außergewöhnliche Pocketkamera für den Pocketfilm 110 (Aufnahmeformat 13 x 17 mm), produziert in den USA für “Rank Audio Visual, Brentford, Middlesex, England” (Aufdruck auf der Kamera). Das war damals ein großer Filmproduzent, dem auch 650 britische Kinos gehörten. Das patentierte Gerät ist eine Einwegkamera, wie sie als Pocketkamera eher selten ist. Wenn der Film voll war, schickte man die Kamera zusammen mit einem Scheck über 3,45 Englische Pfund an die “Rankolor Laboratories” in Brentford und bekam mit dem entwickelten Film und den vergrößerten Fotos eine neue, geladene Pocketkamera zurück. Der Filmtransport erfolgt durch Drehen des Sockels für den X-Blitzwürfel. Technische Daten: Lichtstärke 1:11, Verschlusszeit: 1/80 Sekunde. Doppelbelichtungssperre.

Im Museum mit Bedienungsanleitung, Rücksendebeutel, Originalverpackung und Bedienungsanleitung.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Einwegkamera, Werbekamera, Pocketkamera
Firma/Produktion
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Pocket 110
Negativformat fotografischer Film
13 x 17 mm (Pocket)
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:11
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss kürzeste Zeit
1/80 s
Blitz
X-Blitzwürfel
Datenrückwand
Nein
Entstehungszeitraum Dekade
1970-1980
Gehäusematerial
Kunststoff
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2010
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten