Rollei Rolleiflex 3,5 B (K 4 B)

rolleiflex 3,5 b (4)
Bild: Kurt Tauber

Zweiäugige Spiegelreflexkamera (1954 bis 1956) für den Rollfilm 120/620/B2 (Aufnahmeformat 6 x 6 cm). Manueller Fokus, nicht abnehmbarer Lichtschachtsucher, mechanischer Zentralverschluss Synchro-Compur M und X (B,  1 bis 1/500 Sekunde). Manuelle Belichtungssteuerung, Stellräder für Lichtwertskala. Objektive: Opton Tessar 1:3,5/75 mm, Carl Zeiss Tessar 1:3,5/75 mm (wie im Bild mit der Seriennummer: 1397299) oder Schneider Xenar 1:3,5/75 mm. Bajonettgröße 1.

Gebaut in 94.000 Stück; Seriennummern zwischen 1428000 und  1499999 sowie zwischen 1700000 und 1737999.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100649
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Rollfilmkamera, Zweiäugige Spiegelreflex (TLR)
Firma/Produktion
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 6 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:3,5
Festbrennweite (mm)
75
Kleinste Blende
22
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1954
Produktionszeitraum bis
1956
Entstehungszeitraum Dekade
1950-1960
Produktionsstückzahl
94.000
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Abmessungen (cm)
100 x 95 x 145 mm
Gewicht (g)
1.045
Museumsobjekt Seriennummer
1473097
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2024
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten