Voigtländer Bergheil 9 x 12 cm

bergheil 9x12 1
Bild: Kurt Tauber, Pegnitz

Klapp-/Laufbodenkamera (hergestellt von 1914 bis 1932) für Platten oder Filmpacks (Aufnahmeformat 9 x 12 cm). Objektiv: Radiar 1:6,8/13,5 cm, manuelle Schärfeeinstellung über den Laufboden, Brillant- und Rahmensucher, mechanischer Zentralverschluss bis 1/200 Sekunde, manuelle Belichtungssteuerung.  Besonderheiten: doppelter Auszug mit Patent-Balgenstrecker, Einstellung durch Doppeltrieb mit Feststellknopf, U-Standarte mit Seitenverstellung durch Mikrometerschraube, Hoch- und Tiefverstellung des Objektivs durch Mikrometerschraube, umlegbarer Brillantsucher mit Wasserwaage, eingelassener Durchsichtssucher, beim Öffnen der Kamera selbsttätig aufspringend, zwei eingelassene Stativmuttern. Die Bergheil-Kameras gab es in zig Objektiv-/Verschlusskombinationen und für Plattengrößen von 4,5 x 6 cm bis 10 x 14 cm.

Voigtländer war damals mächtig stolz auf diese Konstruktion (Katalog 1926):

„Voigtländer-Kameras sind Ganzmetall-Kameras. Sie sind aus einer besonders festen Leichtmetall-Legierung hergestellt und mit gutem, schwarzem Leder bezogen. Sämtliche Metallteile sind schwarz emailliert (Ofenlack) oder stark vernickelt; Balgen, Lichtschutzkappe und Handgriff sind aus solidem Leder. Für den Bau unserer Kameras werden nur allerbeste, sorgfältig geprüfte Rohstoffe verwandt, die die Gewähr für eine fast unbegrenzte Haltbarkeit geben; eine Voigtländer-Kamera ist eine Kamera fürs Leben. Die Einstellskalen unserer Kameras sind genau geteilt und mit Anschlag für „unendlich“ eingerichtet, sie gelten bei unseren Platten-Kameras gleichzeitig für Platten und Filmpacks. Alle Mattscheibenrahmen lassen ein leichtes Auswechseln der Mattscheibe zu und tragen eine automatisch aufspringende Lichtschutzkappe. Voigtländer-Kameras sind hochwertige, dauerhafte Apparate für ernsthafte Arbeit, auf die man sich auch unter den schwierigsten Verhältnissen unbedingt verlassen kann. Nach gesunden Grundsätzen konstruiert, sind sie durch langjährige Erfahrungen (unsere erste Kamera bauten wir im Jahre 1840!) zu ihrer jetzigen Vollendung entwickelt, und jede Einzelheit ist die Folge sorgfältiger Studien und eingehender Versuche.“

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Plattenkamera
Marke
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
Platte / Planfilm
Negativformat fotografischer Film
9 x 12 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:6,8
Festbrennweite (mm)
135
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Friedrich Deckel, München, Deutschland
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
T + B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/200 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1914
Produktionszeitraum bis
1932
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
1.000