Voigtländer „Makrokamera“ (Eigenbau aus Voigtländer-Kameras)

Makrokamera (Eigenkonstruktion)
Bild: Kurt Tauber, Pegnitz

Diese Eigenkonstruktion für Nah- und Makroaufnahmen besteht aus zwei Voigtländer-Kameras: einer Plattenkamera Avus 9 x 13 cm mit doppeltem Auszug sowie einer Kleinbild-Spiegelreflex VSL-2 automatic. Wo normalerweise die Mattscheibe oder die Aufnahmeplatte der Avus sitzt, ist hier ein Blech eingeschoben, an dem sich ein SLR-Gehäuse angeflanscht befindet. Mittels Veränderung des Balgenauszugs und der Aufnahmeentfernung werden Schärfe und Vergrößerungsmaßstab eingestellt. Der objektiveigene Verschluss am Balgen wird dabei auf T fixiert, bleibt also immer offen, die Blende kann man verstellen: Und es funktioniert!

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Plattenkamera, Einäugige Spiegelreflex (SLR)
Marke
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung