Voigtländer Vito B (kleiner Sucher)

vito b
Bild: Kurt Tauber

Eine für die damalige Zeit ausgesprochen handliche deutsche Sucherkamera für den Kleinbildfilm 135 (Negativformat 24 x 36 mm), hergestellt von 1954 bis 1960. Hier mit Objektiv Color-Skopar 1:3,5/50 mm und Pronto bis 1/300 Sekunde. Interessant das Bildzählwerk oberhalb des Objektivs: die Nummern stehen auf dem Kopf, damit sie der Fotograf leichter ablesen konnte, wenn er die Kamera absetzte und nach hinten neigte. Dabei: die original Ledertasche.

Es gab auch eine Version mit dem Color-Skopar 1:2,8/50 mm, bei den Verschlüssen konnte man wählen zwischen dem Pronto-Verschluss (B, 1/25 bis 1/2o0 Sekunde oder B, 1/30 bis 1/300 Sekunde) und einem Prontor SVS (B, 1 bis 1/300 Sekunde).

Die Kamera wurde durch ein gleichnamiges Modell mit größerem Sucherfenster abgelöst.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera
Marke
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Originalität
Originalexemplar
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:3,5
Festbrennweite (mm)
50
Kleinste Blende
16
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Alfred Gauthier, Calmbach, Deutschland
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1/30 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/300 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1954
Produktionszeitraum bis
1960
Produktionsstückzahl
134.000
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
620
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten