Voss Diaxette

Bild: Kurt Tauber

Sucherkamera (1952) für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm), manuelle Schärfeeinstellung, mechanischer Zentralverschluss Pronto (T, B, 1/25-1/200 Sekunde), manuelle Belichtungssteuerung, Objektiv: Steinheil München Cassar  1:2,8/45 mm.

Aus einem Prospekt 1952: Als kleinere Schwester der Kleinbildkamera Diax ist nun auch die Diaxette, eine moderne Kleinbildkamera im Bildformat 24 x 36 mm, erschienen. Sie wird mit dem Steinheil-Cassar 1:2,8/45 mm in Pronto-Verschluss mit eingebautem Selbstauslöser sowie Blitzlichtkontakt geliefert. Auch bei der Diaxette sind alle Einstellskalen mit einem Blick erfassbar. Der Filmtransport ist mit dem Verschlussaufzug gekuppelt, und die automatische Doppelbelichtungssperre schützt gegen Fehlaufnahmen. Großer Fernrohrsucher und selbsttätiger Bildzähler vervollständigen ihre Ausrüstung.

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100282
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera
Marke
Voss, Ulm, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:2,8
Festbrennweite (mm)
45
kleinste Blende
16
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1/25 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/200 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1952
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
450
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2022