Yamato Emitax Automatic

yamato emitax automatic
Bild: Kurt Tauber

Japanische Kleinbild-Sucherkamera (1961) von Yamato Koki Kogyo Co. (Negativformat: 24 x 36 mm). Die Verschlusszeit wird entsprechend der Filmempfindlichkeit eingestellt, die Zahlen 2 bis 6 auf dem Objektivtubus entsprechen ASA 10 bis 200. „2“ dürfte etwa 1/25 bis 1/30 Sekunde entsprechen, da es sich auch um die Geschwindigkeit zur Synchronisierung mit Blitzlampen handelt. Das Objektiv Emikon mit 40 mm Brennweite hat die Seriennummer 318254.

Die Leitzahl für eine PB 1-Blitzbirne beträgt etwa 33 (bei 100 ASA), sodass man anhand der Blitzentfernungstabelle in der Bedienungsanleitung berechnen kann, dass die maximale Blende des Objektivs 1:4 und die minimale 16 beträgt. Es gibt auf der Rückwand eine Blendeneinstellungsskala, die als Ausgleich für Blitzbirnen unterschiedlicher Leistung gedacht ist.

Variationen dieser schweren, kleinen Kamera wurden als Palmat, Mini-Electro 35 , Mansfield Skylark und Kalimat 35 (USA) sowie als Sama Emitax (Südamerika) verkauft. Es scheint die letzte Kamera zu sein, die Yamato hergestellt hat. Yamato Koki Kogyo ist übrigens nicht zu verwechseln mit Yamato Kogaku Seisakusho, die 1944 mit Canon fusionierten.

In mehrfacher Hinsicht war die Emitax ihrer Zeit voraus: geringe Größe, automatische Belichtung, ein 40-mm-Objektiv als leichtes Weitwinkel, Bildzählwerk, Schnellschalthebel, großer, leicht verspiegelter Sucher und sogar ein Zubehörschuh bei den späteren Modellen.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100679
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Kleinbildsucherkamera
Marke
Yamato, Japan
Firma/Produktion
Yamato, Japan
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:4,0
Festbrennweite (mm)
16
Kleinste Blende
16
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss kürzeste Zeit
Moment 1/30 - 1/60 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1961
Entstehungszeitraum Dekade
1960-1970
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.)
Abmessungen (cm)
11 x 6 x 8
Gewicht (g)
450
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2024
Nachlass (Herkunft)
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten