Yashica 16 EE

Yashica-16 EE
Bild: Kurt Tauber

Miniatursucherkamera (105 x 35 x 51 mm klein und 300 g schwer) von Yashica Kyocera, Tokio, Japan, hergestellt ab 1964, für den 16-mm-Film Typ Minolta (Aufnahmeformat: 10 x 14 mm bei 20 Aufnahmen). Durchsichtsucher und Winkelsucher. Fixfokus-Objektiv Yashinon 1:2,8/25 mm (Schärfebereich 0,85 m bis unendlich), mechanischer Zentralverschluss (1/30 bis 1/250 Sekunde), automatische Belichtungssteuerung mittels Selen-Belichtungsmessung (EE = Electric Eye; 25-320 ASA/15-26 DIN); Stativgewinde 1/4 Zoll, Trageschlaufe, Drahtauslöseranschluss, Bildzählwerk.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Miniaturkamera
Marke
Yashica / Kyocera, Japan
Firma/Produktion
Yashica / Kyocera, Japan
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinstbildfilm 16 mm
Negativformat fotografischer Film
10 x 14 mm Kleinstbildkamera / 16-mm-Film
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch
Marke Objektiv
Yashica / Kyocera, Japan
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:2,8
Festbrennweite (mm)
25
Kleinste Blende
16
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss längste Zeit
1/30 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/250 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1964
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Abmessungen (cm)
105 x 35 x 51 mm
Gewicht (g)
300
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten