Yashica Contax N 1

contax n 1
Bild: Kurt Tauber, Pegnitz

Ein ganz schöner Klopper (rund 800 Gramm) und wenig bekannt: Einäugige Spiegelreflexkamera aus dem Jahr 2000 für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm), Autofokus, Prismensucher, wechselbare Einstellscheibe, elektronischer Schlitzverschluss (bis 1/8.000 Sekunde), Mehrfeld-, Spot- und mittenbetonte Messung, manuelle Belichtungssteuerung, Blenden-, Zeit- und Programmautomatik. Eingebauter Motor bis zu 3,5 Bilder/Sekunde.

TTL-Blitzkontrolle: Direktmessung in der Filmebene, automatische Umschaltung auf X-Synchronzeit bei Blitzbereitschaft mit Contax-TLA-Blitzgeräten, Synchronisation auf zweiten Verschlussvorhang möglich Blitzschuh: Mit Contax-TLA-Spezialkontakten S.

Objektivanschluss: Wechselobjektive für das Contax N-Bajonett (hier mit dem Carl Zeiss Planar 1:1,4/50 mm T*).

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Einäugige Spiegelreflex (SLR), Kleinbildkamera
Marke
Yashica / Kyocera, Japan
Firma/Produktion
Yashica / Kyocera, Japan
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
Motor eingebaut
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
TTL
Belichtungssteuerung
manuell, Blendenvorwahl, Zeitvorwahl, Programmautomatik
Marke Objektiv
Yashica / Kyocera, Japan
Wechselobjektiv an Kamera
Carl Zeiss Planar T* 1:1,4/50 mm Seriennummer 12716535
Objektiv-Anschluss
Bajonett Yashica/Zeiss (Contax)
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
30 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/8000 s
Blitz
Zubehör mit Mittenkontakt
Datenrückwand
Ja
Produktionszeitraum ab
2000
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Gewicht (g)
800
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021