Zeiss Ikon Contax IIa (563/24)

contax 2a sonnar 2 50mm
Bild: Kurt Tauber

Die bekannte Leica-Konkurrenz aus Stuttgart: Die Kleinbildkamera Contax IIa (563/24) von Zeiss Ikon wurde von 1949 bis 1961 gebaut (Negativformat: 24 x 36 mm). Ausstattung: Raffinierter Messsucher, Metallschlitzverschluss (T, B, 1 bis 1/1.250 Sekunde), Contax-Objektiv-Wechselbajonett (Innenbajonett und Außenbajonett). Hier mit: Zeiss-Opton Sonnar 1:2/50 mm. abnehmbare Rückwand, viel Systemzubehör.

Aus einer Produktinformation des Jahres 1950: „Die Contax IIa hat eine griffige Form. Die Kamera-Rückwand ist abnehmbar, Messsucher, Metallschlitzverschluss, Schwenkkeil-Entfernungsmesser, Bajonett-Fassung der Objektive und eingebauten Entfernungsmesser finden wir wieder. Dagegen ist der Verschluss vollständig neu durchkonstruiert worden. Er läuft jetzt fast geräuschlos – ein Vorteil, den alle Benutzer bei Theater-, Tieraufnahmen und ähnlichem zu würdigen wissen werden. Durch geschickte Anordnung der Konstruktionselemente konnten die Ausmaße der Kamera kleiner gehalten werden. Damit ist sie wesentlich handlicher geworden.

Darüber hinaus wurde die Aufnahmebereitschaft dadurch gesteigert, dass jetzt Verschlusseinstellung, Spannen des Verschlusses, Filmtransport, Auslösung und Bildzählscheibe an der günstigsten Stelle der Kamera zusammengefasst angeordnet sind. Auch die Einstellscheibe für die Verschlussgeschwindigkeiten ist leichter zu bedienen. Der Aufzug des Verschlusses – wieder kombiniert mit dem Filmtransport – lässt sieh in einer Drehung schneller handhaben. Das Vorlaufwerk des Selbstauslösers kann auf verschiedene Zeiten eingestellt werden, der Rückspulknopf enthält eine Filmmerkscheibe. Die Blitzlicht-Synchron-Einrichtung zur exakten Auslösung von Vaku- und Elektronenblitzen fehlt nicht.

Die Stativmutter ist in den Kamerakörper verlegt, und die Riegel für den Verschluss der abnehmbaren Rückwand sind in den Kameraboden versenkt. Die Contax wird wieder mit den gleichen bewährten Zeiss-Sonnaren geliefert. Die bisherigen Contax-Objektive passen auch in die neue Kamera (abgesehen vom Biogon, das jedoch neu herauskommt).“

Viel interessantes Zubehör finden Sie in den weiteren Fotos unten.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera, Messsucherkamera
Marke
Zeiss Ikon, Deutschland
Firma/Produktion
Zeiss Ikon, Stuttgart, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Ja
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Wechselobjektiv an Kamera
Zeiss-Opton Sonnar 1:2/50 mm, Seriennummer: 688858
Objektiv-Anschluss
Bajonett Contax klassisch
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/1250 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1949
Produktionszeitraum bis
1961
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Museumsobjekt Seriennummer
F22465