Zeiss Ikon / Voigtländer Vitessa 126 S electronic

Zeiss Ikon/Voigtländer Vitessa 126 S electronic
Bild: Kurt Tauber

Automatische Sucherkamera von Zeiss Ikon/Voigtländer für den Kassettenfilm 126 (Aufnahmeformat 28 x 28 mm), hergestellt von 1968 bis 1970. Objektiv: Voigtländer Color-Lanthar 1:2,8/38 mm; Leuchtrahmensucher mit rotem Leuchtpfeil, der längere Belichtungszeiten als 1/30 Sekunden anzeigt. Elektronischer Zentralverschluss Prontor 300 mit stufenloser Zeitensteuerung über CdS-Fotowiderstand im Bereich von 1/300 Sekunde bis 10 Sekunden. Es gab die Kamera auch mit dem Prontor-500-Electronic-Verschluss (bis 1/500 Sekunde). Blitzwürfelanschluss mit Drehautomatik.

Die Kamera wurde von Balda in 12.700 Stück hergestellt.

 

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kamera für Film 126
Marke
Zeiss Ikon / Voigtländer, Deutschland
Firma/Produktion
Balda (Bünde), Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Pak-Film 126
Negativformat fotografischer Film
28 x 28 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
Blendenvorwahl
Marke Objektiv
Voigtländer, Braunschweig, Deutschland
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:2,8
Festbrennweite (mm)
38
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Alfred Gauthier, Calmbach, Deutschland
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
10 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/300 s
Blitz
Blitzwürfel
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1968
Produktionszeitraum bis
1970
Produktionsstückzahl
12.700
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten