Herbert H. Piel

Herbert H. Piel

Piel, Jahrgang 1957, lebt heute in Boppard. Er hat unter anderem für internationale Agenturen wie Reuters, Associated Press (ap) und die Deutsche Presse-Agentur (dpa) sowie als Auftragsfotograf für den Stern, die Bunte und den SPIEGEL gearbeitet.

Seit Mai 2014 ist er Lehrbeauftragter der neuen „Leica MasterClass“ im Bereich Reportage, zunächst in Berlin, München, Frankfurt, Hamburg und Salzburg.

Warum engagiert sich ein so vielbeschäftigter und prominenter Fotograf für eine Einrichtung wie das Plecher Museum? Piel: „Weil das Deutsche Kameramuseum für mich eine Art Arche-Noah-Funktion in der deutschen Fotografielandschaft erfüllt, und es unglaubliche, längst vergessene Schätze des Kamerabaus weit in die Neuzeit und darüber hinaus rettet.