ADOX 66

adox 66 front
Bild: Kurt Tauber

Die ADOX 66 (1950-1958) für den Rollfilm 120 (Negativformat 6 x 6 cm, 12 Aufnahmen auf B-II-8-Film). Objektiv 1:8 mit Abblendungsmöglichkeit auf 1:11, drei Frontlinseneinstellungen: 1,5 bis 3 Meter, 4 bis 6 Meter und 7 Meter bis unendlich. Aufsichtssucher. Das Gehäuse besteht aus Bakelit. Die ADOX 66 wurde auch in einer Geschenkpackung mit zwei Rollfilmen ADOX Rapid 21 geliefert. Gewicht des Apparates: 250 Gramm, Preis der Geschenkpackung: 17,25 DM (Katalog, 50er Jahre). Die Kamera wurde von der Herrmann Wolf GmbH in Wuppertal hergestellt und vom ADOX Kamerawerk, Dr. Schleussner, Wiesbaden, vertrieben.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Boxkamera
Marke
Adox
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 6 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Adox
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:8,0
kleinste Blende
11
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Adox
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss kürzeste Zeit
Moment 1/30 - 1/60 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1950
Produktionszeitraum bis
1958
Gehäusematerial
Bakelit
Gewicht (g)
250