Agfa Agfamatic 300 sensor

Bild: Thomas Wanka

Sucherkamera für den Kassettenfilm 126. Objektiv: Agfa Color-Agnar 1:8/44 mm; Newton-/Fernrohrsucher. Entfernungseinstellung mit drei Stufen nach Piktogrammen, Meter- und Feetskala.  Verschluss: Paratronic. Auf die automatische Belichtungssteuerung verweist die Beschriftung: „CdS Computer Automatic“ am Objektiv. Die Belichtungssteuerung über die batteriegespeisten CdS-Zellen wurde als Fortschritt gegenüber den Selenzellen beworben. Typisch für die CdS-Zellen sind die Messfenster an der Kamerafront.

 

 

 

 

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100064
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
Pak-Film 126
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch, Blendenvorwahl
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:8,0
Festbrennweite (mm)
44
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1/30 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/300 s
Blitz
Blitzwürfel
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Gewicht (g)
190
Museumsobjekt Baujahr
1972
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021