Agfa Billy-Record II (Solinar 4,5)

Bild: Thomas Wanka

Klapp-/Spreizenkamera, Typ 1452/213, für den Rollfilm 120 (Negativformat 6 x 9 cm). Objektiv: Agfa Solinar 1:4,5/105 mm, Nr. 946039. Newton-/Fernrohrsucher, in die Gehäusekappe eingebaut. Verschluss: Synchro-Compur mit Vorlaufwerk und Blitzsynchronisation über Kabelanschluss; Einstellmöglichkeiten für Birnen- und Elektronenblitz (M, X). Zubehörschuh und Tiefenschärfenrechner in die Gehäusekappe integriert. Die Kombination eines hochwertigen Objektivs und eines ebenso hochwertigen Verschlusses hebt diese Kamera aus der Massenware der 1950er-Jahre heraus.

In der Exportversion hieß die Billy Record II Ventura 69 deluxe.

 

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100026
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Rollfilmkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 9 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:4,5
Festbrennweite (mm)
105
kleinste Blende
32
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
690
Museumsobjekt Baujahr
1952
Museumsobjekt Seriennummer
WM 0624
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021
Spender