Agfa Box 64 (Spezial)

Bild: Kurt Tauber

Das Nachfolgemodell der Box 54 ist die Box 64 (Spezial Box) für den Rollfilm 120 (Negativformat: 6 x 9 cm). Objektiv: Meniskus 1:11/105 mm. Sie wurde von 1930 bis 1935 aus Metall hergestellt und hat einige Detailverbesserungen zu bieten. Die Frontplatte ziert jetzt ein silberner Aluminiumrand und rund um die Schutzlinse findet sich der Schriftzug “AGFA Box Spezial”. Der Auslöser arbeitet nur in eine Richtung, es lassen sich drei Blendenwerte sowie – im Bild oberhalb des linken Sucherausblicks – drei Entfernungseinstellungen und die Zeiten B und Moment einstellen (Symbole: „-“ und „.“). Ab 1935 lässt sich der Auslöser in Stellung Zeitbelichtung sogar mittels Sperrhebel sichern, also ist dieses Modell ein Exemplar von 1935. Drahtauslöseranschluss, zwei Stativgewinde. Die Entfernungseinstellungen sind im Museums-Exponat in französischer Sprache ausgeführt.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Boxkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 9 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:11
Festbrennweite (mm)
105
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss kürzeste Zeit
Moment 1/30 - 1/60 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1930
Produktionszeitraum bis
1935
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Spender