Agfa Box Nr. 44 (Tauber)

Bild: Kurt Tauber

Die legendäre Agfa Box 44 („Preisbox schwarz“), Baujahr 1932, mit Originalverpackung und Bedienungsanleitung. Objektiv: Meniskus 1:11. Rollfilmkamera für Film „Agfa Isochrom B2“ (Rollfilm 120; Negativformat: 6 x 9 cm). Besonderheit dieses Modells: ein mit drei Befestigungslöchern versehenes, dennoch aufgeklebtes Messing-Schildchen mit dem Logo des Fotohauses „Christian Tauber, Wiesbaden“. Diese Firma ließ wohl auch Kameras (heute würde man sagen: die Hausmarke) unter eigenem Herstellernamen produzieren.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Boxkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 9 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:11
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss kürzeste Zeit
Moment 1/30 - 1/60 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1932
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Spender