Agfa-Emailleschild “Photo – Agfa – Photo”

Bild: Kurt Tauber

Auch das eine Rarität aus der Sammlung Schade: ein Agfa-Werbeschild aus Emaille, etwa 30 x 40 cm groß, gewölbt. Laut Berichten von Emailleschildersammlern ein Entwurf von Hans Bergemann aus dem Jahre 1924. Leider ist unser Exemplar eine Replik, wie wir durch eine Rückfrage beim Hersteller Schilder-Schmitt, Bellheim, schnell herausfanden. Es handelt sich – erkennbar an der hellgrauen Rückseite und dem Firmennamen um eine Kopie, die Agfa zusammen mit drei anderen klassischen Motiven etwa um das Jahr 1995 herum bei Schilder-Schmitt herstellen ließ. Damals gab es eine Serie von vier älteren Agfa-Emailleschilder, die bei einem Preisausschreiben ausgelobt wurden. Um Sammlern die Unterscheidung zum wertvollen “echten” Emailleschild zu ermöglichen musste der Hersteller der Replik den Firmennamen unten rechts fest mit einbrennen.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100116
Firma/Produktion
Entstehungszeitraum Dekade
1990-2000
Erste Verwendung Jahr (etwa)
1995
Abmessungen (cm)
30 x 40 cm
Originalität
Kopie / Nachbau
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten