Agfa Karat 36

Bild: Thomas Wanka

Messsucherkamera aus der Karat-Reihe, Typ 2055/214, für den Kleinbildfilm 135 in der Standardpatrone (Negativformat 24 x 36 mm) – ausdrücklich nicht die Karat-Patrone. Objektiv: Schneider-Kreuznach Karat Xenar 1:2,8/50 mm, vergütet, Nr. 3314792. Newton-/Fernrohrsucher mit gekuppeltem Entfernungsmesser. Verschluss: Synchro-Compur.

Nach 1945 wurde die Karat auch mit gekoppeltem Entfernungsmesser geliefert. Von der E-Messer-Ausführung gab es ein Modell für die Karat-Patrone und eines für die Kleinbild-Patrone mit 36 Aufnahmen.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100031
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Messsucherkamera
Firma/Produktion
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Ja
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:2,8
Festbrennweite (mm)
50
Kleinste Blende
16
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
640
Museumsobjekt Baujahr
1953
Museumsobjekt Seriennummer
TC 6899
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten