Agfa Karat 3,5 (1937)

Bild: Thomas Wanka

Sucherkamera aus der Karat-Reihe, zugleich eine Spreizenkamera, Typ 201/3SCR, für den Kleinbildfilm 135 in der Agfa Karat-Patrone (Negativformat 24 x 36 mm, 12 Aufnahmen pro Patrone). Objektiv: Agfa Solinar 1:3,5/5 cm, Nr. 622647. Newton-/Fernrohrsucher. Verschluss: Compur-Rapid. Mit Original-Verpackung.

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100032
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild Karat-System
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:3,5
Festbrennweite (mm)
50
kleinste Blende
32
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/500 s
Blitz
Kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1937
Produktionszeitraum bis
1941
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
420
Museumsobjekt Baujahr
1941
Museumsobjekt Seriennummer
BP 5609
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021