Agfa Movex 30 L

Bild: Kurt Tauber

Die Agfa Movex 30L ist ein stattliches 16-mm-Aufnahmegerät aus dem Jahre 1937. Metallgehäuse, übliches Objektiv: Agfa Kine-Anastigmat 1:3,5/20 mm (Wechseloptik). Gänge: 8, 12 oder 16 Bilder pro Sekunde. Federwerkstransport, 30-Meter-Spule. Die Kamera kostete 430 Reichsmark.

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100171
Filmkameras Kategorie/Typ
16 mm
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Produktionszeitraum ab
1937
Abmessungen (cm)
5,0 x 23,7 x 13,5
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
1850
Gänge (Bilder pro Sekunde)
8, 12, 16
Filmtransport
Federwerk
Überblendmöglichkeit (per Rückspulung)
Nein
Ansetzbares Magazin
Nein
Film-Objektiv (Typ)
Wechselobjektive
Fokussierung
Manuell
Reflexsucher
Nein
Tonaufzeichnung
Nein