Agfa Standard 255 (Rollfilm 116)

Bild: Thomas Wanka

Klapp-/Laufbodenkamera für den Rollfilm 116 (deutsche Bezeichnung: D-6; Negativformat 6,5 x 11 cm). Objektiv: Agfa Anastigmat 1:6,3/13 cm, Nr. 252489; Fokussierung über einen Schneckengang. Brillant-/Spiegelsucher und Rahmensucher. Selbstspannender Verschluss von Alfred Gauthier, Calmbach (1/2, 1/5, 1/25, 1/50 und 1/100 sowie T).

 

 

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100011
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Rollfilmkamera
Marke
Agfa, München, Deutschland
Firma/Produktion
Agfa
Fotografischer Film / Konfektion
116 Rollfilm (D-6)
Negativformat fotografischer Film
6,5 x 11 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:6,3
Festbrennweite (mm)
130
kleinste Blende
32
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
T + B
Verschluss längste Zeit
1/2 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/100 s
Blitz
Kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
820
Museumsobjekt Baujahr
1927
Museumsobjekt Seriennummer
CG 98
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021