Chicago Aerial Industries 35-mm-Luftbildkamera

chicago aerial schraeg
Bild: Kurt Tauber

Massiv gebaute Luftbildkamera der Chicago Aerial Industries, Chicago, USA, gegründet 1922 als Chicago Aerial Survey Company, ab 1960 – nach einem Verkauf – in Barrington Illinois, ansässig. Dieser Hersteller war anfangs auf Luftbildkameras spezialisiert, weshalb es sich hier durchaus um eine Vorkriegsversion der Kamera handeln könnte. Alter und Typenbezeichnung des Apparats unbekannt. Auf der Rückseite befinden sich der Hinweis „Camera Assembly Part Number 1030 – 200“, weiter unten ist die Nummer „1030 – 344“ ablesbar.

Die Kamera aus Metall, mit schwarzem  Schrumpflack überzogen, hat eine Größe von etwa 19 x 14 x 8 cm (über alles) und wurde mit vier fest angebrachten Laschen montiert. Das Gerät nutzt handelsüblichen 35-mm-Kleinbildfilm in 135er-Patronen, das Negativformat ist 18 x 24 mm (Halbformat). Filmtransport wahlweise manuell mittels Transportrad oder per Elektromotor, der im Bild vorne rechts angeflanscht werden kann. Unten Mitte der Stecker für das Steuerkabel. Bildzählwerk bis 70 Aufnahmen. Rückspulrad für manuelles Rückspulen.

Objektiv: Wollensak Raptar 1:1,8/25 mm, No. C19282. Verschluss: Wollensak Alphax Heavy Duty mit Zeiten B, 1/5 bis 1/100 Sekunde.

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100311
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildsucherkamera, Luftbildkamera
Marke
Chicago Aerial Industries, Chicago, USA
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
18 x 24 mm
Filmtransport
manuell, Motor als Zubehör
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Wollensak
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:1,8
Festbrennweite (mm)
25
kleinste Blende
16
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Wollensak
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1/5 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/100 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.)