Discfilm (System Kodak)

Bild: Kurt Tauber

Eine Kodak-Entwicklung der 1980er Jahre („Rundum mehr gute Bilder“), die keine Zukunft hatte: der Discfilm. 15 Negative (Bildformat 8 x 10,5 mm) auf einer dünnen Scheibe aus Kunststoff. Leider war die Qualität nicht gerade berauschend und auch die Bereitschaft der Industrie, dafür Kameras zu bauen, ließ sehr zu wünschen übrig. Und so blieb die Disc eine Randnotiz der Fotogeschichte. Kodak produzierte den Discfilm von 1982 bis 1998. Auch beispielsweise von Fuji gab es Discfilme.

Das Foto oben zeigt übrigens einen Ausschnitt einer Kodak-Thekenauflage aus Kunststofffolie; Rückseite dünne Lage Schaumstoff. Größe: etwa 42 x 30 cm. 1980er Jahre.

Objektdaten