Ernemann Film “K” (6 x 9 cm)

Ernemann Rollfilmkamera
Bild: Kurt Tauber

Boxartige Sucherkamera, hier für den Rollfilm 120 (Aufnahmeformat nominell 6 x 9 cm, nutzbare Filmbühne exakt 5,5 x 8 cm) des Dresdner Herstellers Ernemann, etwa um 1916 bis 1927. Leider kam dieses Exemplar in miserablem Zustand ins reale Museum – verbastelt, nachlackiert und absolut unansehnlich, aber funktionsfähig. Für das Webmuseum wurde die Kamera so gut es ging per Photoshop “restauriert”. Holzgehäuse, zwei eingebaute Spiegelsucher, Stativgewinde.

Die Ernemann Film “K” gab es in verschiedenen Ausführungen für verschiedene Rollfilmtypen und mit verschiedenen Negativformaten: 4,5 x 6 cm, 6 x 6 cm, 6,5 x 11 cm und 7,25 x 12,5 cm

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Rollfilmkamera, Boxkamera
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 9 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss kürzeste Zeit
Moment 1/30 - 1/60 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1916
Produktionszeitraum bis
1927
Entstehungszeitraum Dekade
1900-1910
Gehäusematerial
Holz, Belederung
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten