Feinopt. Werk Görlitz Primarflex II

Einäugige Spiegelreflexkamera für den Rollfilm 120 (Negativformt 6 x 6 cm), konstruiert für Wechselobjektive, hier mit einem vergüteten Carl Zeiss Jena Tessar 1:3,5/105 mm, Nr. 3527477. Reflexsucher mit Lichtschacht. Die Kamera wurde ursprünglich von Curt Bentzin, Görlitz, entwickelt und produziert.

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100082
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Einäugige Spiegelreflex (SLR)
Marke
Feinoptisches Werk Görlitz, Görlitz, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 6 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Wechselobjektiv an Kamera
Carl Zeiss Jena Tessar 1:3,5/105 mm
Objektiv-Anschluss
Spezialanschluss
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
T + B
Verschluss längste Zeit
1 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/1000 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum von
1951
Produktionszeitraum bis
1953
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Gewicht (g)
1600
Originalität
Originalexemplar
Museumsobjekt Seriennummer
33525
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021
Herkunft / Spender