Hama Hexi (Tricomat)

Bild: Kurt Tauber

Sucherkamera (1952) für den Rollfilm 120/620/B2 (Aufnahmeformat 6 x 6 cm). Bakelitgehäuse, Einfachverschluss. Objektiv: Tricomat 1:8/6,5 cm.

Die „Apparatebau und Kamerafabrik“ mit Sitz in Monheim stellte diese einfache  6 X 6-Tubuskamera her, die mit verschiedenen Objektiven lieferbar war: das Hexar ist ein zentrierter Meniskus, während das Tricomat (im Bild) ein dreilinsiges farbkorrigiertes Objektiv darstellt; Fixfokus (2 m bis unendlich scharf). Die Kamera hat einen Verschluss für Moment- und Zeitaufnahmen; zwei Blenden sind einstellbar. Blitzsynchronisation, optischer Durchsichtssucher.

 

 

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Rollfilmkamera
Marke
Hama, Monheim (Bayern), Deutschland
Firma/Produktion
Hama
Fotografischer Film / Konfektion
120 / 220 Rollfilm (B2-4 / B2-6 / B2-8 ab 1932)
Negativformat fotografischer Film
6 x 6 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:8,0
Festbrennweite (mm)
65
kleinste Blende
16
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Einfachverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss kürzeste Zeit
Moment 1/30 - 1/60 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Gehäusematerial
Bakelit
Gewicht (g)
250