Ihagee Exa Ia (054) mit Prismensucher und Domiplan

Ihagee Exa Ia mit Prismensucher und Domiplan
Bild: Kurt Tauber

Beliebte einäugige Spiegelreflexkamera (SLR) für den Kleinbildfilm 135 (24 x 36 mm), hergestellt von VEB Pentacon in Dresden, DDR, von 1964 bis 1977. Kennzeichnend für den Typ 054, produziert bis 1965, ist die offen liegende Filmmerkscheibe. Für Wechselobjektive mit Exakta-Bajonett (hier mit dem dreilinsigen Meyer-Optik Görlitz Domiplan 1:2,8/50 mm); manuelle Fokussierung. Prismensucher mit Zubehörschuh. Klappverschluss (B, 1/30 bis 1/175 Sekunde); manuelle Belichtungssteuerung. Manueller Filmtransport mittel Schnellspannhebel. Diese Kleinbildkamera war übrigens auch für das interessante Revue-Unterwassergehäuse vorgesehen.

Später, als der VEB Pentacon die Markennamen “Exakta” und “EXA” nicht mehr benutzte, wurde die EXA Ia als VX 100 verkauft.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Einäugige Spiegelreflex (SLR)
Marke
Ihagee, Dresden, Deutschland
Firma/Produktion
Pentacon, DDR
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Wechselobjektiv an Kamera
Meyer-Optik Görlitz Domiplan 1:2,8/50 mm Seriennummer 3251180
Objektiv-Anschluss
Bajonett Exakta und Topcon
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Klappverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss längste Zeit
1/30 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/175 s
Blitz
Zubehör mit Kabelkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1964
Produktionszeitraum bis
1965
Entstehungszeitraum Dekade
1960-1970
Produktionsstückzahl
30.300
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Belederung
Abmessungen (cm)
91 x 132 x 50 mm
Nachlass (Herkunft)
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten