Ihagee Patent Klapp-Reflex 1120

ihagee patent klapp reflex
Bild: Kurt Tauber

Eine geniale Konstruktion von Spiegelreflexkamera, gebaut 1926 vom Ihagee Kamerawerk, Steenbergen & Co., Dresden. Einäugige Spiegelreflexkamera für Platten oder Filmpacks (Aufnahmeformat 9 x 12 cm). Spreizenkonstruktion, Lichtschachtsucher mechanischer Schlitzverschluss (schnellste Verschlusszeit: 1/1.000 Sekunde). Wechselobjektive: hier mit einem Steinheil München Doppelanastigmat Unofocal 1:4,5/24 cm (Seriennummer 138597).

Aufgeklappt (wie im Foto) etwa 41 x 25 x 23 cm groß.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Plattenkamera, Einäugige Spiegelreflex (SLR)
Marke
Ihagee, Dresden, Deutschland
Firma/Produktion
Ihagee, Dresden, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Platte / Planfilm
Negativformat fotografischer Film
9 x 12 cm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Wechselobjektiv an Kamera
Steinheil München Doppelanastigmat Unofocal 1:4,5/18 cm Seriennummer 138597
Objektiv-Anschluss
Spezialanschluss
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:4,5
Festbrennweite (mm)
180
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss kürzeste Zeit
1/1000 s
Blitz
kein Blitzanschluss
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1926
Gehäusematerial
Holz, Belederung
Abmessungen (cm)
Aufgeklappt (Foto) etwa 41 x 25 x 23 cm
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten