Kodak EK 200 Instant Camera

Kodak EK 200 Instant Camera
Bild: Kurt Tauber

Eine von vielen Kodak-Sofortbildkameras (USA, 1978-1980). Europa-Ausführung der Colorburst 200. Objektiv: Kodak 1:11/137 mm. Vollautomat mit motorischem Bildauswurf.  Etwa drei Sekunden nach Loslassen des Auslösers wird das Bild automatisch ausgefahren. Dreilinsiges Objektiv 1:11/137 mm. Antireflexbelag. Elektronisch gesteuerter Verschluss mit Verschlusszeiten von 1/20 bis 1/300 Sekunde, Blenden 16 und 1, gesteuert durch eine Fotozelle in Verbindung mit einer integrierten Schaltung. für Topflash-Blitzleisten. Rotes Unterbelichtungs-Warnsignal bei zu wenig Licht. Mit Schutzabdeckung für Sucher und Objektiv sowie Batterie-Prüftaste. Der einzige Unterschied zur EK 1000: Die Kodak EK 200 Instant Camera hat zusätzlich eine herunterklappbare Objektivabdeckung, eine Batterieprüftaste und ein „Deluxe“-Trageband. Schwestermodell: Kodak EK 300.

Objektdaten

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Sofortbildkamera
Marke
Kodak
Firma/Produktion
Kodak
Filmformat: Sofortbild
Kodak (PR-10) - 6,9 x 9,1 cm
Filmhandling
Filmpack mit einzelnen Filmblättern - Positiv (Auswurf motorisch)
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
automatisch
Marke Objektiv
Kodak
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:11
Festbrennweite (mm)
137
Fokussierung
Manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Marke Verschluss
Kodak
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss längste Zeit
1/20 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/300 s
Blitz
Flashbar
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1978
Produktionszeitraum bis
1980
Gehäusematerial
Kunststoff
Originalität
Originalexemplar
Spender