Konica C 35 AF 2

konica c35 af2
Bild: Kurt Tauber

Autofukus-Kleinbildkamera von Konica, Japan (1980). Folgemodell nach Konica C 35 AF mit geringfügigen äußeren Änderungen, z. B. bewegt sich nur der Reflektorkopf des Blitzes nach oben anstatt der kompletten Blitzeinheit. Auf der Rückseite ist neben dem Suchereinblick eine Kontroll-LED vorhanden, die die Blitzbereitschaft und damit auch den Ladezustand der Blitzbatterien anzeigt. Das AF-System beruht nach wie vor auf dem Honeywell-Visitronic-Prinzip. Programmverschluss mit Zeiten von 1/60 bis 1/250 Sekunde. Filmempfindlichkeit von ISO 25 bis 400, jeweils in 1/2 Blendenstufen einstellbar. Objektiv: Konica Hexanon 1:2,8/38 mm (4 Linsen in 3 Gruppen).

Weitere Details siehe Konica C 35 AF.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Kleinbildsucherkamera
Marke
Konica, Japan
Firma/Produktion
Konica, Japan
Firma/Vertrieb
Braun Carl, Nürnberg, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
eingebaut, gekuppelt
Belichtungssteuerung
Programmautomatik
Marke Objektiv
Konica, Japan
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:2,8
Festbrennweite (mm)
38
Kleinste Blende
22
Fokussierung
Autofokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss längste Zeit
1/60 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/250 s
Blitz
Blitz integriert
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1980
Entstehungszeitraum Dekade
1980-1990
Gehäusematerial
Kunststoff
Abmessungen (cm)
128 x 74 x 54 mm
Spender
Sammlung (Herkunft)
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten