Konica Pop-Super (schwarz)

konica pop super
Bild: Kurt Tauber

Kleinbildkamera von Konica, Japan (1988), die es in mehreren Farben gibt. Zentralverschluss fest 1/125 Sekunde. Filmempfindlichkeiten: mit DX-Kodierung ISO 100, 200 + 400, ansonsten automatisch ISO 100. Eingebauter Blitz. Fixfokus-Objektiv Konica Lens 1:4,5/34mm, Schärfebereich ca. 1,5 m bis unendlich. Eingebauter Motor. Stromversorgung 1x Lithiumbatterie CR123A (3V).

Als Sonderausführung war diese Kamera auch mit Datenrückwand verfügbar.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Kleinbildkamera, Kleinbildsucherkamera
Marke
Konica, Japan
Firma/Produktion
Konica, Japan
Fotografischer Film / Konfektion (Foto)
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
Motor eingebaut
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
nein
Belichtungssteuerung
manuell
Marke Objektiv
Konica, Japan
Objektiv-Anschluss
Objektiv fest eingebaut
Lichtstärke (bei Festbrennweite)
1:4,5
Festbrennweite (mm)
34
Kleinste Blende
16
Fokussierung
Fixfokus
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Zentralverschluss
Verschluss längste Zeit
1/125 s
Verschluss kürzeste Zeit
1/125 s
Blitz
Blitz integriert
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1988
Produktionszeitraum bis
1992
Entstehungszeitraum Dekade
1980-1990
Gehäusematerial
Kunststoff
Abmessungen (cm)
125 x 68 x 47 mm
Gewicht (g)
200
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten