Leitz Leica R 3 MOT electronic „GOLD“

Bild: Kurt Tauber

Als wir aus der AGFA-Spende Dieter Schade diese toll aussehende Leica R3 Mot electronic in GOLD erhalten haben standen wir vor einem Rätsel bei der Einordnung. Wir fanden nämlich im ganzen Internet nichts darüber. Es gibt dort viele Fotos einer R3 GOLD mit dem geschwungenen Leica-Schriftzug (Sonder-Edition Oskar Barnack), aber nichts mit einer vergoldeten R3 mit dem „eckigen“ LEICA-Schriftzug. Die Seriennummer ist 1 497 811 = Baujahr 1978, Portugal. Weiß jemand mehr über dieses Modell? Ein Einzelstück? Wurde die Kamera nachträglich vergoldet? Sieht jedenfalls alles sehr professionell aus. Hinweise bitte per E-Mail an uns: info@kameramuseum.de. Dieter Schade selbst weiß auch nicht mehr. Nur, dass er sie so gekauft hat.

Hier die allgemeinen Fakten: Einäugige Spiegelreflexkamera (1978-1979, Made in Portugal) für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm). Manuelle Schärfeeinstellung, fest eingebauter Prismensucher, elektronischer Schlitzverschluss (4 Sekunden bis 1/1.000 Sekunde, X und B). Integral- und Spotmessung, manuelle Belichtungssteuerung und Zeitautomatik. Motor ansetzbar. Objektivanschluss: Leica R-Bajonett (im Bild mit dem Leitz Elmarit-R 1:2,o/50 mm). LEICA-R3-Kameras, die vor dem Ankündigungstermin der LEICA R3 MOT an Endabnehmer verkauft wurden, konnten nachträglich in das Modell LEICA R3 MOT zur Verwendung des Motor-Winders R3 umgebaut werden.

Leica brachte die Leica R3 1976 als erste Kamera des R-Systems auf den Markt. Sie war der Nachfolger der Leicaflex SL 2 und wurde in Zusammenarbeit mit Minolta zusammen mit dem Minolta-XE-Body entwickelt und erst in Wetzlar, später dann in Portugal produziert.

Objektdaten

ID Sammlung Kurt Tauber
100228
Fotoapparate analog Kategorie/Typ
Einäugige Spiegelreflex (SLR)
Marke
Leitz / Leica, Wetzlar, Deutschland
Firma/Produktion
Leitz / Leica, Wetzlar, Deutschland
Fotografischer Film / Konfektion
Kleinbild 135
Negativformat fotografischer Film
24 x 36 mm
Filmtransport
manuell, Motor als Zubehör
Entfernungsmesser
Nein
Belichtungsmesser
TTL
Belichtungssteuerung
manuell, Blendenvorwahl
Wechselobjektiv an Kamera
Leitz Summicron-R 1:2,0/50 mm
Objektiv-Anschluss
Bajonett Leica R
Fokussierung
manuell
Bildstabilisator Kamera
Nein
Verschlusstyp
Schlitzverschluss
Verschluss manuelle Belichtung
B
Verschluss kürzeste Zeit
1/1000 s
Blitz
Zubehör mit Mittenkontakt
Datenrückwand
Nein
Produktionszeitraum ab
1978
Produktionszeitraum bis
1979
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff, Belederung
Museumsobjekt Baujahr
1978
Museumsobjekt Seriennummer
1 497 811
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2021