Schmidt Tickytest

Schmidt Tickytest
Bild: Thomas Wanka

Birnenblitz mit entfaltbarem Fächerreflektor, 1960er Jahre. Hersteller: Wilhelm Schmidt KG, Calw. Synchronisation über X-Kontakt (Kabel); Synchronzeiten an der Kamera: 1/25 bis 1/30 Sekunde. Fußteil am Blitzgehäuse zum Einschieben in den Blitz-/Zubehörschuh der Kamera: “Durch die Federnocke [im Fußteil] guter Sitz auch in abnormen Kameraschuhen” (aus der Gebrauchsanleitung). Für Blitzbirnen XM-1/PF-1/AG-1/No.-1 (Leitzahl 30) und XM-5/PF-5/No.-5 (Leitzahl 50). Auf der Rückseite: roter Knopf zur Prüfung der Blitzbirne (daher wohl der Modellname); Prüflampe; blauer Knopf zum Auswerfen der abgebrannten Blitzbirne. Stromversorgung: 22,5-Volt-Batterie, zum Beispiel Hellesens 409 (IEC 15F20). Im hellgrauen Kunstlederetui.

Objektdaten

Tipp: Wenn Sie einzelne oder mehrere Merkmale auswählen, können Sie unsere Datenbank nach Objekten mit gleichen Merkmalen durchsuchen

ID Sammlung Kurt Tauber
100562
Blitzgeräte Kategorie/Typ
Birnchenblitz
Firma/Produktion
Blitzgerät: Blitztechnik
Blitzbirnchen
Blitzbirnen / Leuchtmittel
AG-1, No-1, PF-1, XM-1
Blitz-Leitzahl
30
Blitz-Reflektor
Fächerreflektor
Slavefunktion
Nein
Blitzanschluss
Kabelanschluss
Stromversorgung
veraltete Batterieformen, s. Beschreibung
Gehäusematerial
Metall (Alu, Messing, Guss usw.), Kunststoff
Abmessungen (cm)
11,5 cm (Durchmesser des Reflektors)
Entstehungszeitraum Dekade
1950-1960, 1960-1970
Museumsobjekt Zugangsdatum Jahr
2022
Spender
Andere Objekte mit den gewählen Filterkriterien finden:
Suche starten